Seminardetails

Smart Home

"Smart Home" und "Smart Office" als Geschäftsmodell

Der Trend zu Smart Home und Smart Office ist nicht zu verkennen. Kunden fragen zunehmend nach Komfort- und Sicherheitsfunktionen durch moderne Gebäudetechnik und der Gesetzgeber fordert seit der EnEV 2014 erstmals automatische Regelungs- oder Abschaltfunktionen.

  • Welche Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich für Sanitär-Heizungs-Klima Handwerksbetriebe?
  • Wie wird das Thema umgesetzt? Wie plant man ein "Smart Building"?
  • Mit welchen Produkten und Angeboten sollte man sich vertraut machen?

Das Seminar zeigt einen Überblick über die Themenvielfalt und bietet Orientierung bei der weiteren Vertiefung. Dabei werden bereits im Seminar hilfreiche Materialien (Checklisten, Kostenrichtwerte etc.) zur direkten Übertragung auf das eigene Geschäftsumfeld vorgestellt und behandelt.

Inhalte

  • Markttrends und Kundenanalysen: Was will der Kunde wirklich?
  • Prozessbeteiligte (Hersteller, Lieferanten, Handel, etc.) im Smarthome-Markt sowie deren Rollen und Strategien
  • Gesetzliche Anforderungen aufgrund der EnEV (Energieeinsparverordnung)
  • Welche Technologien eignen sich für welche Anforderungen?
  • Smart Home Systeme im Vergleich (auch: klassische Produkte von (Heizungs-) Herstellern versus Google, Apple & Co.)
  • Abschätzung von Kosten und Aufwand für ein Smart Home
  • Abschätzung des energetischen Einsparpotenzials durch Automation
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fachfirmen und Systemintegratoren

Lernziele

Kompetenz zur fachlichen Beratung von z. B. Kunden wie Architekten, Investoren und Bauträgern sowie zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Systemintegratoren.

  • Erhöhung der Beratungs- und Planungskompetenz im Umfeld „Smart Home“
  • Die eigene Geschäftsstrategie entwickeln bzw. optimieren
  • Qualifikation zur Ermittlung bzw. Vorgabe von tatsächlich sinnvollen Anforderungen
  • Fähigkeit zur Abschätzung des energetischen Einsparpotenzials durch Gebäudeautomation
  • Kenntnisse zur Auswahl von geeigneten Technologien bzw. Systemen
  • Formulierung von neutralen Ausschreibungen

Kategorie:

1. Organisation

ReferentIn:

Prof. Dr. Michael Krödel

Zielgruppen:

  • Chef, Geschäftsführer
  • Führungskräfte

Datum:

13.03.2018

Nr.:

438

Zeit:

09:00–16:00

Ort:

Großraum Bruchsal/Heidelberg/Heilbronn
Großraum Bruchsal/Heidelberg/Heilbronn

Standardpreis:

€ 345,00

Preis ab 1. AK-Mitglied / 2. Nichtmitglied:

€ 295,00

Preis ab 2. AK-Mitglied:

€ 245,00

Preis ab 3. AK-Mitglied / 3. Nichtmitglied:

€ 215,00

Veranstalter:

shk-aktiv²

Angehängte Dateien:

Freie Plätze:

genug

Anmeldung:

Jetzt anmelden

Zur Übersicht