Seminardetails

Workshop "Zentrieren"

3,5-tägiges Führungskräftetraining

Als Techniker kennen Sie den Begriff aus Ihrer Arbeit: „Etwas zentrieren“, damit die Dinge rund laufen. 
Ok, in der Technik geht das also – und bei Ihnen selbst als Mensch? Oder bei den Menschen, für die wir Führungskraft sind? Wie zentriert man sich in heutigen Zeiten und kommt zur eigenen Mitte, aus der sich positiv handeln lässt?

Mediale Ablenker, Empörungen und Aufreger sind die großen Effizienzkiller in Unternehmen. Sie mindern unbemerkt die Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter und verursachen Hektik und Stress. Das Tagesgeschäft wird gerade so bewältigt. Die Zeiten für eine strategische und nachhaltige Verfolgung von Unternehmenszielen fehlen.

Die Fokussierung auf Wesentliches, Wertschaffendes und Nachhaltiges ist die Herausforderung, der sich Chefs und Führungskräfte in SHK- Unternehmen täglich stellen müssen. Wenn Sie Ihr Tagesgeschäft leichter, souveräner gestalten und die strategische Unternehmensführung unter einen Hut bringen wollen, ist das vorliegende Seminarangebot wichtig für Sie:

Sie identifizieren Ihre eigenen Potenziale und lernen, wie Sie diese im Unternehmensalltag für bessere Unternehmensergebnisse nutzen können.
Durch Übungen und Analogien zum Intuitiven Bogenschießen lernen Sie, sich zu zentrieren, wie Sie eins werden mit Ihren Zielen und Ihre Treffer wie von selbst setzen. Eine anderes, neues Herangehen, das neben der Kopfarbeit mental wirken kann.

Dieser Workshop will Zeit und Raum für einen persönlichen „Reset“ und Perspektiven bieten. - ALT- CTRL - DEL
ALT:    Welche alternativen Handlungsmöglichkeiten habe ich, um mich auf     das Wesentliche zu konzentrieren?
CTRL: Wie kann ich in Aktion treten und die Kontrolle behalten?
DEL:    Was will ich ändern oder stoppen?
Der Austausch im Kollegenkreis ist neben dem Bogenschießen ein wesentlicher Bestandteil des Workshops. Dieser erfolgt ganz zwanglos am Lagerfeuer oder strukturiert durch Themenstellungen der Trainer.

 

Ablauf:

Mittwoch Nachmittag: Beginn 14.00 Uhr

  • Begrüßung, Einrichten und Abholung aus der betrieblichen Wirklichkeit
  • Einführung in das Intuitive Bogenschießen
  • Technik des Bogenschießens, Übungen

Donnerstag: Erfahrungsaustausch und Reflektion

  • Vormittag:
    Im Rahmen einer ausgedehnten Wanderung reflektieren wir die Situation im eigenen Bereich und tauschen uns aus. Dies erfolgt in Zweiergruppen und dient dazu, Klarheit über die eigene Situation zu erhalten.
  • Nachmittag: Bogenschießen – Übungen
  • Abends: Lagerfeuer

Freitag: „ALT-CTRL-DEL“ – Tag

  • Die am Vortag gewonnen Erkenntnisse sollen genutzt werden, um sich zu zentrieren. Jeder nach seiner Facon für sich allein, zu zweit oder in der Gruppe.
  • Erstellung des eigenen Zielparcours.
  • Übungen im Intuitiven Bogenschießen

Samstag: Führung und Fokussierung beim Intuitiven Bogenschießen

  • „Archaische Lerneffekte“ beim Intuitiven Bogenschießen… und die Übertragbarkeit in den Betriebsalltag. Ein Austausch
  • Zielverfolgung im eigenen Zielparcours
  • Feedback und Abschluss

 

Hinweis zur Location:

Wir wollen uns wirklich auf das Wesentliche fokussieren. Deshalb wird die Veranstaltung in einem „Heuhotel“ auf einem Schwarzwaldhof stattfinden – unter einfachen Bedingungen und einfacher Ausstattung. Geschlafen wird auf der Isomatte im Schlafsack auf Heu. Die täglichen Aufgaben, wie Essenszubereitung Feuerorganisation, Reinigungs-arbeiten verrichten wir gemeinsam.
Der Schwarzwald und die Umgebung des Hauses bieten ideale Voraussetzungen für Naturerlebnisse und zum Energie tanken.

 

Hinweis zum Workshoppreis:

Dieser beinhaltet die Kursgebühren, Ausleihe für Bogen u. Schutz, Unterbringung sowie Verpflegung

Kategorie

  • 2. Unternehmensführung
  • 6. Leistungskraft und Gesundheit

Datum

17.–20.08.2022

Nr.

581

Zeit

15:00–16:00 Uhr

Ort

Schwarzwald, im Heuhotel
Schwarzwald, im Heuhotel

Referenten

Peter Leuschner, shk-aktiv²

Porträt

geb. 1960, verheiratet, drei Kinder, ist gelernter Gas- und Wasserinstallateur, Dipl.-Ing. der Versorgungstechnik und autorsierter Prozessberater für das Programm unternehmensWert:Mensch.

Er führte das Geberit Informationszentrum, das pro Jahr mehr als 5.000 Seminarteilnehmer hat. Als alleinverantwortlicher Geschäftsführer
leitete er ein Unternehmen für Badrenovierungen im gehobenen und exklusiven Marktsegment. Als Niederlassungsleiter hat er eine Verkaufsniederlassung für Heizungstechnik als Profit Center aufgebaut. Heute ist er selbstständiger Unternehmensberater in der SHK-Branche.

Seine Spezialgebiete sind Organisation, Marketing, Vertrieb und Verkauf von Komplettleistungen. Er ist ausgewiesener Branchenkenner
auf allen Stufen des Vertriebsweges (Hersteller, Handel, Handwerker).

Albrecht Thomas Haller

Albrecht Thomas Haller ist langjährig als Berater für das Handwerk und KMU aktiv in der Personalentwicklung und Innovation bei KMU.

Seit einigen Jahren ist er Bogen-Trainer für das Intuitive Bogenschießen und setzt diese Methode in seiner Arbeit mit Führungskräften als praktische Übung für den Betriebsalltag erfolgreich ein.

Standardpreis

€ 1.150,00

Zielgruppen

  • Dieser Workshop ist als Führungsklausur zur wertvollen Teambildung buchbar. Für Leistungsträger von SHK-Betrieben, insb. Verantwortliche mit Vorbildfunktion – vom Obermonteur bis zur Geschäftsleitung.

Veranstalter

shk-aktiv²

Angehängte Dateien

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht